Gefäßchirurgie

Die Gefäßchirugie des Klinikums befindet sich in Ludwigslust. Sie gehört zu den jüngeren Spezialgebieten der Chirurgie und behandelt akute und chronische Erkrankungen der Arterien und Venen des menschlichen Körpers. In unserem Klinikum haben wir alle gängigen operativen Verfahren dieses Fachgebietes (ohne Anwendung der Herz-Lungen-Maschine) in unseren klinischen Alltag integriert und führen jährlich etwa 800 operative Eingriffe durch.

  • die Behandlung von Verengungen der hirnversorgenden Arterien (Vorbeugung des Schlaganfalls)
  • die Behandlung von Durchblutungsstörungen der Arterien der Arme und Beine
  • Eingriffe bei Veränderungen der Eingeweidearterien, der Beckenarterien und der Bauchschlagader
  • Aneurysmaoperation (Aussackung) der Hauptschlagadern, offen und endovaskulär
  • die Behandlung des diabetischen Fußsyndroms
  • die Behandlung von Erkrankungen im Bereich des venösen Systems, Krampfaderleiden
  • Behandlung des s. g. "offenen Beines"
  • die Anlage von Gefäßzugängen für die Dialyse
  • die Implantation von zentralvenösen Kathetern und Portsystemen für die medikamentöse Behandlung

Auf der Basis der Voruntersuchungen und unter Würdigung Ihrer Beschwerden erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch die erforderlichen Schritte zur Behandlung Ihres Krankheitsbildes entsprechend den gültigen Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie.

Gefäßchirurgie

Telefon: 03874 433564

Sprechzeiten
Krankenhaus Ludwigslust
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag
12.30 - 15.00 Uhr

Duplexsonographie
Montag   12.30 - 15.00 Uhr
Freitag      8.00 - 10.30 Uhr

  • Geschäftsführender Chefarzt
  • Dr. med. Rüdiger Friedrich
  • Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie