Ethikbeirat

Die Therapie eines Patienten verlangt nicht nur höchste medizinische und pflegerische Qualität. Sie muss sich auch auf ihren Sinn und ihr Ziel befragen lassen, das mit dieser Therapie erreicht werden soll.

In unserem Klinikum achten wir daher nicht nur auf die beste medizinische, sondern auch auf die ethisch verantwortlichste Form, Menschen zu behandeln. Denn die Würde und das Selbstbestimmungsrecht des Menschen sind jenseits aller medizinischer Kunst das Maß jeder Behandlung.

Als eines der ersten gemeinsamen Gremien der Westmecklenburg Klinikum Helene von Bülow GmbH wurde deshalb an den Krankenhausstandorten Hagenow und Ludwigslust schon im Jahre 2007 ein Ethikbeirat gegründet. In ihm sind Mitarbeiter unterschiedlicher Berufsgruppen des Klinikums vertreten.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Angehörige, Seelsorger und Sozialarbeiter arbeiten in diesem Gremien eng zusammen, um den besten Weg der Behandlung zu ergründen, der die Würde und den Willen des Patienten am besten berücksichtigt. Hilfreich für die Entscheidungsfindung ist es, wenn der Patient eine Patientenverfügung erstellt hat. An ihr orientiert sich die Behandlung durch Pflege und Ärzte.

Christliche Patientenvorsorge

zum Download