Besuch macht Freude

Der Besuch im Krankenhaus kann für den Patienten eine willkommene Abwechslung, Trost und eine Brücke zum Alltag sein. Grundsätzlich sind in unseren Häusern Besuche jederzeit möglich.

  • Besonders am Vormittag finden viele diagnostische und therapeutische Maßnahmen statt. Deshalb sind Besuche in diesen Zeiten oft durch häufige Unterbrechungen gekennzeichnet. Am besten kommen Sie zwischen 15 und 18 Uhr.
  • Außerhalb dieser Zeiten melden Sie sich bitte vor dem Betreten des Zimmers beim Personal an.
  • Zwischen 12 und 14 Uhr sind Besuche grundsätzlich nicht möglich.
  • Kranke Menschen brauchen Zeiten der ungestörten Erholung, besonders, wenn eine anstrengende Untersuchung oder Behandlung stattgefunden hat. Richten Sie ihre Besuchsdauer und die Zahl der Besuche(r) bitte darauf ein.
  • Auf der Intensivstation gelten Sonderregelungen. Beispielsweise sind die Besuchszeiten wegen des hohen Betreuungsaufwands eingeschränkt. Auch hier sind in Absprache aber Besuche außerhalb der Besuchszeiten möglich.
  • Bitte achten Sie auf den Bettnachbarn - Ihr Besuch ist oft für den Nachbarn anstrengender, als Sie denken.

Besucher-Knigge

die Berücksichtigung von ein paar Regeln, macht die Besuche noch angenehmer..

mehr lesen

Das richtige Mitbringsel

Ideal ist es, wenn Sie den Patienten selbst fragen können, was er im Krankenhaus brauchen könnte.

Ansonsten sind Lektüre, Sudoku, Kreuzworträtsel und sonstiges, womit er sich die Zeit vertreiben kann, willkommen. Bei Obst und Süßigkeiten sollten Sie sich allerdings erkundigen, ob sie mit einer verordneten Diät kollidieren.

Bitte bringen Sie keine Haustiere und Topfblumen mit ins Krankenhaus.